Grußwort

„Kulturwissenschaftliches Selbstbewusstsein ist […] angesagt!“, formuliert Prof. Dr. Markus Tauschek, Geschäftsführender Direktor des Freiburger Instituts für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, in seinem Grußwort zur Studierendentagung.

„Gerade in Zeiten ,alternativer Fakten‘, in Zeiten, in denen nicht nur der Kulturbegriff im gesellschaftspolitischen Diskurs als Kampfbegriff in Stellung gebracht wird […], in Zeiten, in denen Differenz und Fremdheit instrumentalisiert werden oder in denen massive Renationalisierungsprozesse mit den entsprechenden Ausschlussversuchen der jeweils vermeintlich Anderen stattfinden, haben die Kulturwissenschaften eine ganz besondere Aufgabe.“

Das Grußwort könnt ihr in voller Länge hier lesen.

CfP: Einsendefrist verlängert!

Die Studierendentagung lebt davon, dass ihr eure eigenen Ideen, Themen und Fragen einbringen könnt. Nur mit eurer tatkräftigen Hilfe können wir ein interessantes, spannendes und abwechslungsreiches Programm zusammenstellen. Habt daher bitte keine Scheu und schickt Exposés für Programmbeiträge ein! Die Einsendefrist ist bis zum 31. Januar 2017 verlängert!

Bitte motiviert auch Kommiliton*innen oder entwickelt mit ihnen zusammen eine Idee! Inhaltliche Inspirationen und organisatorische Hinweise gibt es im Call for Papers, den ihr hier auch als PDF herunterladen könnt.